Geldherrin – Paypig & Geldsklave werden

0
3647

Du möchtest Geldsklave werden und suchst hierfür eine dominante Geldherrin? Auf der folgenden Seite findest Du strenge und dominante Gelddominas, die dir im Live-Chat über Cam Befehle geben und dich für Geld erniedrigen. Ob Geldsklave-, Fuss-Fetischist oder Schuhfetisch, jede Art von Fetisch & BDSM wird hier vor der Cam bedient. Bist Du überhaupt zahlungswillig? Wenn ja, dann lasse Dich jetzt von einer echten Domina vor der Cam züchtigen.

big7.com

Entdecke deine Geldherrin auf Big7

BiG 7 ist die beste Adresse für anspruchsvolle Fetisch-Fans und Geldsklaven. Hier findest du nicht nur dominante Camgirls, sondern auch erfahrene Domina Ladies sowie Geldherrinnen, die dir alle Facetten der Sklavenerziehung näherbringen. In der Kategorie BDSM kannst du dich umsehen und dich kostenlos als Paypig anmelden, um in die aufregende Welt des Fetischismus einzutauchen.

FAQ

Was genau sind Geldsklaven?

Geldsklaven, auch als Paypigs, Zahlschweine oder Online Money Slaves bekannt, sind Personen, die in der Welt des Fetischismus eine spezielle Form der sexuellen Erregung finden, indem sie sich einem dominanten Gegenpart durch finanzielle Zahlungen oder Geschenke unterwerfen. Diese Art von Beziehung beruht in der Regel auf einer einseitigen Übertragung von Macht und Kontrolle und kann unterschiedliche Formen der Ausübung annehmen.

Im Internet gibt es diverse Ausdrücke für Geldsklave. Eigens nennen sie sich Zahlschwein, Findom, Paypig oder Zahlsau. Sogenannte Geldsklaven suchen den direkten Kontakt zu einer Gelddomina (Geldherrin), wo sie ihren Schuldschein begleichen wollen. Entweder durch Bezahlung anfallenden Rechnungen, wie Handy, Miete, Auto oder auch durch den Kauf von Coins für Webcam Sex.

Wie wird man ein Geldsklave?

Viele Dominas und Doms bieten entsprechende Dienste auf Websites an. Der Geldsklave findet sich auf dem Profil seiner Angebeteten wieder. Ein Klick und er ist absolut überzeugt, dass er der abgebildeten Lady in besonderer Weise dienen muss. Er taucht in eine neue Welt der Gedanken ein, erkennt seine wahre Berufung und sucht umgehend auf der Seite nach Bankverbindung oder weiteren Zahlungsmöglichkeiten, um seiner Herrin finanziell zu dienen.

Paypig, was ist das?

BDSM-Fans schätzen die Dynamik von Dominanz und Unterwerfung, die sich in sexuellen Rollenspielen entfaltet. Der Paypig wiederum geht auf ungewöhnliche Weise seiner Herrin zu Diensten und unterwirft sich ihren finanziellen Wünschen. Das Gefühl, bestraft worden zu sein, kann auch zur Sucht werden.

Was ist eine Geldherrin?

Eine Geldherrin ist eine dominante Frau, die in einer BDSM-Beziehung die Kontrolle über das Geld der devoten Person übernimmt. Financial Domination (FD) ist das Kunstwort für diesen Zweig der BDSM-Szene. Eine Geldherrin kann verschiedene Arten von Financial Domination praktizieren. Meist ist es so, dass der Paypig für bestimmte Aktivitäten bezahlen muss, jedoch geschieht dies stets auf freiwilliger Basis.

Wie bezahle ich eine Geldherrin?

Der Brief mit Bargeld stellt eine direkte und unkomplizierte Möglichkeit dar, der Herrin Tribut zu zollen. Einige Geldherrinnen verlangen ausschließlich eine Bezahlung per Cashbrief, um ihre Anonymität zu wahren und eine höhere Kontrolle über ihre finanziellen Beziehungen zu haben. Andere wiederum bestehen vorab auf eine Zahlung für ihre Live-Show, um den Zahlungswillen des Sklaven im Vorfeld unter Beweis gestellt zu bekommen.

Melde dich auf Big7 an und werfe einen Blick in die Kategorie Fetisch. Um in den jeweiligen Privat-Chat einer Domina zu gelangen musst Du zahlen. Die Girls vor der Cam erhalten nur Geld, sobald ein User die Webcam besucht. Je länge du online im Chat verweilst um so mehr musst du bezahlen. Die Zahlung erfolgt entweder durch Bankeinzug, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder anonym per Paysafecard

Geldsklave vs. Geldherrin – Unterschiede

Mehr zum Thema Geldherrin: https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-eine-geldherrin

In der Regel sucht ein Geldsklave nach einem finanziellen Schmerz, indem er die Geldherrin mit viel Geld beschenkt. Die Geldherrin hingegen verlangt immer weitere Zuwendungen und versucht den Geldsklaven finanziell auszunehmen. Oft kann die Herrin ihre Mittel zur Finanzierung ihres Lebensstils nutzen, der Luxusgegenstände wie teure Kleidung, Schmuck oder exotische Urlaube umfassen kann. Sie kann dem Sklave ihre Einkäufe vor der Cam zeigen, darüber erzählen und ihn dabei erniedrigen.

Zuletzt aktualisiert: Dezember 2023 von Gutscheintest.com

Teile Deine Erfahrungen

Bestätige dein Kommentar
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein